HC Wr. Neudorf
03.12.2023 12:41 Age: 91 days

KATHIS BILANZ: 2 SPIELE UND 4 TORE !

SONNTAG. - Und wieder punkten unsere - ersatzgeschwächten - Damen. Nach der Auftaktniederlage gegen den AHTC bleiben wir unbesiegt. Bei Post entwickelt sich das Spiel zu einem Krimi, wir laufen lange einer frühen Führung der Hernalserinnen nach. Das Spiel selbst ist kampfbetont, wobei beide Teams immer wieder Fehler machen. Und weil aus dem Spiel heraus bei uns wieder kein Tor gelingt müssen wir uns auf die Standards verlassen. Im Schluß-Viertel geht so richtig der Zug ab, da sind beide Teams plötzlich "on fire". Uns retten 2 Strafecken - wie schon gegen Arminen - ist wieder Kathi zur Stelle. Ihre persönliche Bilanz vom Wochenende ist beeindruckend: 2 Spiele, 4 Tore, alle aus Standards und die einzige Torschützing von uns in diesen Begegnungen. Positiv auch, dass wir das PSO mit 3-1 gewinnen und uns einen wichtigen Zusatzpunkt gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um das Halbfinale sichern.

SAMSTAG. - Unsere Herren geben die ersten Punkte ab. Trotz einer Unzahl von Chancen reicht es beim HC Wien nur zu einem 1-1: dumm gelaufen! Diese Schwäche im Abschluss müssen wir schleunigst abstellen - noch haben wir den Titel in der eigenen Hand, aber ein zweiter "Aussetzer" darf es nicht mehr sein.

Unsere Damen müssen gegen Arminen auf einige Stammspielerinnen verzichten, beginnen aber mutig und haben durch Marianne gleich eine Top-Chance (2.). Dann verläuft die Partie ausgeglichen, die Chancen auf beiden Seiten sind Mangelware. Aus der ersten Strafecke macht Kathi das 1-0. Eine Führung die bis zur Pause hält, weil Arminen kaum gefährlich wird. Anders dann nach der Pause - da drücken die Wienerinnen, haben viele Strafecken (insgesamt 10 !), können aber nur 1 davon verwerten. Aber Arminen gelingt ein Doppelschlag, binnen 70 Sekunden drehen sie die Partie, führen plötzlich 2-1. Unsere 2. Strafecke bringt Arminen wieder in Bedrängnis, denn daraus resultiert ein 7-Meter und Kathi verwertet wieder. Im Finish viel Druck von Arminen, aber die beste Chance haben wir: Kathi scheitert 10 Sekunden vor dem Ende völlig alleine vor Torfrau Anderlik. Im PSO hat Arminen dann ein wenig mehr Glück, siegt 3-2. Schade, der Zusatzpunkt hätte uns gut getan !

Unsere Minis lassen im Waldstadion nichts anbrennen. Obwohl ohne Tausch angetreten wird der HC Wien glatt besiegt. Und im Anschluß gibt es auch gegen Hernals in einem Freundschaftsspiel einen glatten Sieg. 11 Treffer in 2 Spielen - das kann sich doch sehen lassen !

Da war wirklich einiges Pech dabei: unsere Girls laufen einem 0-1 Rückstand aus dem ersten Viertel über die restliche Spielzeit nach, können den Ausgleich nicht erzielen. Und ohne Tore kann man eben nicht punkten. Schade, da war mehr drinnen...