HC Wr. Neudorf
22.01.2023 19:00 Age: 13 days

HERREN MIT TORE-SHOW - DAMEN AUF PLATZ 3

SONNTAG. - Unsere Damen gehen als Nr 3 in das Halbfinale und haben Bronze sicher, wenn sich Post im Halbfinale nicht gegen den AHTC durchsetzt. Wir zeigen bei Post jedenfalls eine defensiv starke Leistung, lassen nur wenige Torchancen zu und gehen durch Sa in Führung. Nach der Pause kann Sophia aus einer Strafecke den Endstand fixieren. Im Finish bringen wir die knappe Führung routiniert über die Zeit. Spiel gewonnen und gleich auch eine "Trainingseinheit" in jener Halle absolviert, wo wir am Donnerstag auf den WAC treffen

Erwartete Niederlage für unsere Unter-12 beim AHTC. Viel probiert, aber wenig gelungen ! Ganz anders unsere Herren, die gegen den HC Wien ein Schützenfest feiern, wobei sich mit Nico (7 Tore) und Luki (3) ein neues Traum-Stürmer-Duo präsentierte. Es war teils tolles Kombinations-Hockey was unsere Jungs da zelebrierten. Dem totalen Offensivdrang waren dann auch einige Unachtsamkeiten in der Defensive geschuldet. Aber wer fragt nach so einem Sieg danach.

SAMSTAG. - Jetzt ist es fix - unsere Damen stehen im Halbfinale. Offen noch, ob auf Platz 3 oder 4 der Vorrunde. Gegen Arminen machen wir es uns lange sehr schwer. Wir haben zwar 70-30 Prozent Ballbesitz, aber in der Offensive ist meist wenig los - zu wenig Bewegung für die gut stehenden Arminen. Und so gehen die Wienerinnen aus einer Strafecke durch Collin in Führung (19.). Es st die erste echte Chance von Arminen. Da wir unsere Ecken vergeben muss eine Einzelaktion von Marianne (Schuss ins lange Eck, 21.) her um zum Ausgleich zu kommen.

Nach der Pause bleibt das Spiel statisch, beide Teams verzichten auf Risiko. Eine weitere Strafecke durch Collin bringt Arminen 2-1 in Führung (32.), ehe Dragosits den Ausgleich erzielen kann (42.) - und wieder ein Schuss ins lange Ecke. Dabei bleibt es, weil wir insgesamt 4 Ecken nicht verwerten können und Aminen in den letzten 7 Minuten überhaupt nichts mehr für das Spiel macht.

Spannung dann im Shoot-Out: Klaus verwertet zum 1-0, Arminen scheitert, dann legt Hruby den Ball am leeren Tor vorbei und Arminen gleicht aus. Dabei bleibt es und man geht in die Verlängerung. Dort scheitert Klaus, und beim Versuch der Arminen landet der Ball am Gäste-Fuß, aber es gibt zur Überraschung 7-Meter. Den vergibt aber Collin und es geht unter weiter. Pultar verwertet und Arminen scheitert an Streb. Damit geht der Zusatzpunkt an uns und die Halbfinal-Teilnahme ist fix!

Sicherer Sieg unserer Unter-16-Jungs gegen Graz. Einziger Schönheitsfehler ist die Torausbeute, aber sonst haben unsere Jungs alles richtig gemacht. Damit ist zwar das Halbfinale nicht erreicht, aber Platz 5 ist durchaus respektabel.

Ganz, ganz erfreulich: unsere Minis gewinnen beim Unter-9-Turnier in unserer Halle beide Spiele. Einem 5-3 gegen Arminen folgt ein 3-2 gegen Universitas. Was aber weit mehr zählt war die tolle Begeisterung der blutjungen Hockey-Kids. Und wenn sich dann auch noch Erfolgserlebnisse einstellen ist der Tag perfekt gelaufen.