HC Wr. Neudorf
12.12.2021 19:23 Age: 162 days

KEIN SPIELGLÜCK: BRONZE IST JETZT DAHIN

SONNTAG. - Revanche Teil II - und wieder gehen wir trotz guter Leistung leer aus. Im Gegensatz zur klaren Heimniederlage gegen den WAC war es diesmal ein Spiel auf Augenhöhe. Nach dem ersten Viertel stand es 1-1 (Kathi A verwandelte einen 7-Meter), zur Pause mühte sich der WAC zu einer 2-1 Führung. Im 3. Viertel zieht der WAC auf 4-1 davon weil wir in der Offensive zu nachlässig sind. Im Finish kann Marianne nochmals verkürzen, da ist dann sogar noch mehr möglich. Spielerisch und kämpferisch haben wir uns rehabilitiert, Punkte gab's dafür aber nicht. Damit geht es im Jänner nur noch um Platz 4 der diesmal kaum einen Wert hat.

SAMSTAG. - Die Revanche am AHTC ist nicht gelungen. Damit sind uns die Akademikerinnen in der Tabelle davon geeilt. Die Chance auf die Bronze-Medaille ist damit wohl dahin. Schade, denn die Wienerinnen waren keineswegs spielerisch besser, hatten aber eine Briese mehr Glück und waren auch cleverer.

Die Partie beginnt sehr ausgeglichen. Der AHTC geht in Führung, wir kommen zu guten Chancen, vergeben diese ab. Wieder müssen wir nach der Pause einem Rückstand nachlaufen. Die Vorentscheidung wohl beim Stand von 1-2: ein Pfiff, die beiden Schiedsrichter zeigen in verschiedene Richtungen, wir reagieren nicht, anders Kathi Proksch. Sie schnappt sich den Ball und fixiert das 1-3. Dumm gelaufen, so etwas darf weder den Unparteiischen noch uns selber passieren. Christian setzt im letzten Viertel auf Risiko nimmt früh Michi aus dem Tor, aber da steht der AHTC clever. Zwar gelingt Kathi H noch ein Treffer in Überzahl, aber auch die Wienerinnen treffen - sogar doppelt. Und damit sind durchaus mögliche Punkte dahin. Schade !