HC Wr. Neudorf
27.01.2019 15:16 Age: 178 days

DAMEN: K.O. KAM IM SHOOT-OUT ! MINIS HOLEN PUNKT !

"Bierli" - immer verlässlich

SONNTAG. - Unsere Minis durften sich in Linz über den ersten Punktegewinn freuen, holten dank einer starken Mannschaftsleistung nach Rückstand noch ein 1-1. Gegen Tabellenführer Wels verkaufte man sich dann beachtlich, hielt vor der Pause voll dagegen, erst in der 2. Hälfte ging die Kraft etwas auf. Aber wir sind am richtigen Weg !

FREITAG. - Wir waren knapp an der Sensation dran, aber am Ende kam das K.O. im Shoot-Out. Meister Arminen setzte sich schließlich als glücklichere Mannschaft nach einem 1-1 in der regulären Spielzeit und nach einer torlosen Verlängerung in der Penalty-Entscheidung mit 2-0 durch.

Das Halbfinale begann mit einer großen Chance für Kathi Hefter - sie überspielte die Torfrau, traf aber nicht ins Tor. Arminen verwertete eine Strafecke zur Führung und hatte auch in der Folge mehr vom Spiel und auch die besseren Möglichkeiten. Aber in der Defensive standen wir ganz stark, ließen kaum etwas zu. Und wir setzten auf die Statistik die gezeigt hatte, dass wir zweimal gegen Arminen die jeweils 2. Hälften gewinnen konnten.

Und prompt kam es auch im Halbfinale so - wir konnten aus einer (eigentlich verstoppten) Strafecke das 1-1 erzielen. Kathi Hefter nützte die Verwirrung in der Wiener Abwehr und drückte ein. In der Folge dominierte auf beiden Seiten die Vorsicht. Und da auch die Verlängerung keine Entscheidung brachte musste das Shoot-Out entscheiden. Und diese Disziplin lieben wir nicht. Leider konnten sowohl Sabrina als auch Kathi den Ball über die liegende Torfrau nicht im Tor unterbringen, die Arminen trafen ihre beiden ersten Versuche und holten sich somit das Ticket für das Endspiel.

Schade, aber ein dickes Lob an unsere Mannschaft die eine ganz starke Leistung abgeliefert und toll gekämpft hat und den großen Favoriten an den Rand des K.O. brachte. Leider hat die Kaltblütigkeit vor dem gegnerischen Tor gefehlt. Nach Spielende gab es viel (verdientes) Lob für unsere Mädels - leider nur ein kleiner Trost für das verpasste Endspiel. Somit müssen wir weiter auf einen Hallentitel (bereits seit 2006) warten.